Risse im Orientteppich

Risse im Orientteppich reparieren: Kettfäden weden neu gezogen
Schussfäden werden neu gezogen
Flor wird nachgeknüpft
Rückseite der reparierten Stelle
Reparierte Vorderseite des Teppichs

Risse im Orientteppich reparieren

Ein Orientteppich ist nicht nur ein Bodenbelag, sondern ein Kunstwerk, das Geschichte und Handwerkskunst verkörpert. Ein echter handgeknüpfter Orientteppich ist sehr widerstandsfähig und langlebig. Er ist aber dennoch ein Gebrauchsgegenstand, der im Laufe der Zeit sein Spuren trägt. Nach jahrelangem Gebrauch kann es zu verschiedenen Formen von Verschleiß kommen. Neben den allgemeinen Abnutzungserscheinungen können auch spezifische Schäden wie Risse auftreten, die die Schönheit und den ursprünglichen Zustand Ihres Teppichs gefährden. Diese Risse entstehen zum Beispiel durch Feuchtigkeit oder durch umgeknickte Stellen, gerade an den Kanten des Perserteppichs.

Unser Fachmann für Teppichreparatur beherrscht die Kunst, Risse sorgfältig zu reparieren und das ursprüngliche Muster und die Farben Ihres Teppichs zu bewahren. Wir verwenden traditionelle Techniken und hochwertige Materialien, um sicherzustellen, dass die Reparaturen nahtlos in das Gesamtbild passen. Dabei werden erst die Kettfäden an der Riss-Stelle neu gezogen. Danach zieht man die Schussfäden und flickt somit die geschädigte Stelle. Auf diesem Gerüst wird der Teppich originalgetreu mit farblich angepassten Flor nachgeknüpft.


Erhalten Sie die Schönheit und den Wert Ihres Orientteppichs, indem Sie Risse professionell reparieren lassen. Vertrauen Sie auf unser Fachwissen und unser Engagement für die Erhaltung dieser kostbaren Kunstwerke. Kontaktieren Sie uns heute, um mehr über unsere Teppichreparaturdienstleistungen zu erfahren und Ihrem Teppich ein neues Leben einzuhauchen.

Gerne kommen wir zu Ihnen vor Ort und machen Ihnen ein individuelles Angebot für die Reparatur von Rissen in Ihrem Orientteppich!