Orientteppich Nain

Orientteppich Kaschan

1.450,00  1.990,00 

Orientteppich Bachtiar

2.620,00  2.990,00 

1.950,00  2.150,00 

Ein herrlicher Nain-Teppich mit einem nachtblauen Hintergrund, auf dem ein zentrales Medaillon und blumenartige Arabesken in feinen Beigetönen abgebildet sind. Ein Teppich, der in Ihrem Zuhause für eine edle Atmosphäre sorgen wird!

1 vorrätig

Teilen
  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, außer Inseln
  • Kostenlose Beratung und Service
  • Leichte Farbabweichungen vom Bild des Teppichs sind möglich
Artikelnummer: 1812A Kategorien: ,

Nain Teppiche

Kaum ein anderer handgeknüpfter Teppich ist so geschätzt wie der Nain. Die Stadt liegt an der Grenze einer der größten Wüsten Irans, der Dascht-e-Kavir, ca. 200km östlich von Isfahan.

Nain-Teppiche gehören zu den feinsten Kunsthandwerksstücken des Iran. Die Hauptfarben kontrastieren zumeist im elfenbein-/sandfarbenen Ton mit hell- bis dunkelblauen Tönen. Üblich sind Muster mit einem Medaillon in der Mitte sowie mit Arabesken und Blumenmotiven. Dabei haben Teppiche aus Nain eine eigene Kategorisierung, die sie in Klassen unterteilt. Je nach Knüpfdichte wird zwischen 4La, 6La, 9La und 12La unterschieden. Je geringerer die angegebene Zahl ist, desto feiner und dichter ist der Teppich geknüpft (4La = exklusive Qualität – 6La = extra feine Qualität – 9La = gute Qualität).

Provenienz: Nain

Material: Schurwolle auf Baumwolle

Beschreibung: Wichtig zu wissen: Je kleiner die Zahl, umso hochwertiger und aufwendiger der Teppich. Ein 4La weist etwa Knüpfdichten von deutlich über einer Millionen Knoten pro Quadratmeter auf, wird zudem kaum noch gefertigt und kann nur von sehr erfahrenen und geschickten Meisterknüpfern aus Nain gefertigt werden. Somit sind solche Teppiche sehr interessant für Sammler. Diese Klasse gehört mit den Isfahan Teppichen zu den feinsten Perserteppichen überhaupt. Solche Meisterstücke werden über ein Jahr hinweg von den erfahrensten Knüpfern des Landes gefertigt. Kontrollierbar ist die Dichte der verwandten Knüpfung an den Teppichfransen. Besteht eine Franse etwa aus zwei Fäden, so handelt es sich um einen 4La. Besteht sie hingegen aus dreien, hat man einen 6La vor sich.

Die hervorragende Qualität und die feine Knüpfung machen Teppiche aus Nain zu Kunsthandwerksstücken, die von Teppichkennern sehr geschätzt werden. Traditionelle Muster aus Nain weisen ein Mittelmedaillon auf, welches von floralen Musterungen umgeben wird. Nicht von der Hand zu weisen ist die Ähnlichkeit mit Teppichen aus der nahegelegenen Stadt Isfahan. Typischerweise sind Nain Teppiche auf der Fläche Rot, Blau oder Beige gefärbt. Besonders feine Nain-Teppiche werden gänzlich aus Seide gefertigt. Diese Seidenteppiche weisen selbstverständlich höhere Preise auf, als etwa jene die aus Wolle geknüpft sind. Wer besonderen Luxus sucht, wird also bei Nain-Teppichen fündig

Größe in cm: 304×197 cm

Farbe: blau / beige

Das könnte auch gefallen