Orientteppich Bachtiar

Orientteppich Moud

2.450,00  2.650,00 

Orientteppich Sarough

1.990,00  2.990,00 

990,00  1.596,00 

Ein toller Bachtiar-Teppich, der durch sein außergewöhnliches großes Medaillon in hellen Farben auffällt. Wunderschön ist auch der samt rote Hintergrund mit floraler Musterung und die blauen Ecken des Teppichs.

1 vorrätig

Teilen
  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, außer Inseln
  • Kostenlose Beratung und Service
  • Leichte Farbabweichungen vom Bild des Teppichs sind möglich

Orientteppich Bachtiar

Westlich der Stadt Isfahan und um die Stadt Schahr-e-Kurd im Sagrosgebirge leben die Nomaden des Stammes Bachtiari. Die Häuptlinge der Bachtiaren (Khans ) hatten früher eine beträchtliche Machtposition in der persischen Gesellschaft. Die umfangreiche Teppichproduktion im Gebiet Chahar Mahal va Bachtian beschäftigt sowohl Nomaden als auch Dorfbewohner.

Provenienz: Sagrosgebirge, westlich von Isfahan

Material: Schurwolle auf Baumwolle

Beschreibung: Die Teppiche werden unter dem gemeinsamen Namen Bachtiar verkauft, manchmal auch mit Ortsangaben wie Boldaji, Feridan oder Saman. Geknüpft werden Sie dabei aus dicker Wolle, die ihren Verschleiß mindert und sie zu den widerstandfähigsten Perserteppichen überhaupt macht. Die Wolle ist nicht so fein und weich wie die Korkwolle anderer Perserteppiche, jedoch hat sie einen klaren Vorteil in ihrer Resistenz gegen alltägliche Belastungen.
Ein bekanntes Teppichmuster ist das sog. Chesti (Gartenmuster), bei dem der Teppich in Felder mit Pflanzen- und Tiermotiven eingeteilt ist, welche den persischen Garten symbolisieren. Es kommen auch Medaillon- und Lebensbaum-Motive vor, die von Isfahan-Teppichen beeinflusst sind.

Größe in cm: 335×212 cm

Farbe: blau / beige / rot

Das könnte auch gefallen